Freitag, 15. März 2013

Post vom Kinderhospiz Balthasar

Als Reaktion auf die Happy Soulmate Weihnachtsspendenaktion erhielt ich vom Kinderhospiz Balthasar einen Brief, den ich hier gerne ungefiltert an Euch weiterleiten möchte, denn schließlich seid Ihr es, die diese Aktion möglich gemacht habt ...


"Wir können für unsere Kinder nicht jeden Tag die Sonne scheinen lassen,
aber bei Regen können wir den Regenschirm halten."
(E. Gombault)


Danke!

Danke, dass Sie die Arbeit im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar mit Ihrer Zuwendung unterstützt und den schwerkranken jungen Gästen damit ein Licht der Hoffnung geschenkt haben.

Die Kinder und Jugendlichen im "Balthasar" sind unheilbar krank. Ihnen bleibt nur noch eine kurze und manchmal ungewisse Zeit. Und doch zeigen sie uns täglich, welchen Wert ihr Leben hat. Es sind die kleinen Momente der Freude und des Glücks, die ins Blickfeld rücken und die jeden Tag reicher machen. Aber auch Trauer, Sorgen und Ängste haben ihre Berechtigung, wenn die Jugendlichen mit ihren Eltern und Geschwistern ins Kinder- und Jugendhospiz kommen, um ein bisschen Abstand vom Alltag zu bekommen und neue Kraft zu schöpfen.

Ihr Engagement trägt dazu bei, dass das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar auch weiterhin ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern sein kann. Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Susanne Arns-Stahl 




Euch allen ein wunderschönes Wochenende und das gute Gefühl "einigen, die im Regen stehen müssen, einen Regenschirm gehalten zu haben"!
Monika Köppel

Keine Kommentare:

Kommentar posten