Donnerstag, 4. Juli 2013

Lebensmittelaufbewahrung - aber bitte ohne gesundheitsgefährdende "Zugaben"

Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff sind eine tickende Zeitbombe, mir der wir Mensch und Tier gleichermaßen schaden! Doch es geht auch anders - wir können unsere Lebensmittel nicht nur gesund und umweltschonend aufbewahren, sondern außerdem auch zweckmäßig und richtig schön!
Wie? Nun, davon möchte ich heute berichten ...


Kunststoff und damit Kunststoffverpackungen sind heutzutage nur noch zu umgehen, wenn wir selbst sehr achtsam mit dieser Thematik umgehen und es zunächst einmal für uns selbst schaffen, uns zum Umdenken und Andershandeln zu bewegen.

Kein so ganz leichter Schritt, wenn wir selbst beim Biobäcker um die Ecke unser gutes und oftmals teures Vollkornbrot erst einmal in eine Plastiktüte gestopft kriegen, die von eben diesem Moment an Giftstoffe an unser Brot abgibt, die wir anschließend munter mitverzehren.

Unfruchtbarkeit, Fettleibigkeit, Diabetis, Krebs, ... das sind nur einige Erkrankungen, die u.a. auf das Konto von Plastikchemikalien in unseren Lebensmitteln gehen. Mehr über dieses Thema erfahren sie beispielsweise in dem folgenden Bericht, der über den Fernsehsender ZDF ausgestrahlt wurde:

http://www.zdf.de/ZDFzoom/Plastik-die-unsichtbare-Gefahr-26704728.html

Auch bei Tieren richten die Plastikabfälle, denen wir schon lange nicht mehr Herr werden unglaubliches Leid an! Den folgenden Bericht solltet Ihr Euch daher unbedingt anschauen:

http://www.prosieben.de/videokatalog/Umwelt/video-100-Sekunden-Plastik-im-Meer-Umwelt-Magazin-wissen-Magen-Tod-Gesundheit-ekelhaft-595126.html

Wie aber lassen sich Berge von Plastikmüll, Gesundheitsschäden von Plastikchemikalien und Tierquälereien durch unser Konsumverhalten vermeiden?

Zunächst einmal indem wir Zivilcourage beweisen. Je öfter wir nach Alternativen fragen und uns dem Plastikkonsum bewusst und couragiert verweigern, erhöhen wir auch den Druck auf die Industrie umzudenken und Alternativen anzubieten - für uns, für die Tiere, die mit uns auf dieser Welt leben (möchten), für unsere Umwelt und damit letztlich wieder für uns!

Auch Happy Soulmate, als kleines Unternehmen, das sich für gelingederes Leben, Individualität, Lebensfreude und Gesundheitsentwicklung einsetzt, möchte und soll hierzu selbstverständlich einen Beitrag leisten.

Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht: wie sah eine zweckdienliche und schöne Verpackung vor dem Einzug von Plastik in unseren Lebensalltag aus? Gibt es nicht für manche Lebensmittel sogar eine viel zweckdienlichere und bessere Verpackungs- und Aufbewahrungsalternative zur gesundheits-, tier- und umweltschädlichen Plastikverpackung und -aufbewahrung?!

Natürlich gibt es die - z.B. ist Brot viel besser in Leinen aufgehoben und das schon seit Großmutters Zeiten! Es ist vollkommen natürlich, in keinster Weise gesundheitsschädlich und kann, wie das folgende Bild zeigt, auch noch super stylisch, höchst zweckmäßig und individuell sein!


Brotsäckchen, aus Leinen - zum einkaufen, Brot (oder andere Lebensmittel) in einer gesunden Verpackung nach Hause bringen und  zum dauerhaften Aufbewahren von Brot. Jedes ein kleines bisschen anders, damit auch schön individuell bleibt ... mit Spitze, ohne Spitze, mit Fransenrand oder ohne, mit italienischer Spitze oder mit bergischer ... was das individuelle Herz so begehrt und garantiert ohne Gesundheitsschäden, ohne artendezimierende Folgen für die Tiere dieser Welt und ohne Schäden für unsere Umwelt!



Wer also sein Brot ab sofort gut behütet, gesund und hübsch aufbewahren und einkaufen möchte, der kann dies ganz natürlich mit diesen individuellen Leinen - Brot - Säckchen  von Happy Soulmate tun, die schon in den nächsten Tagen in den Shop eingestellt werden!

Ich hab meines schon - und was ist mit Dir?!
Viel Freude, Glück und Gesundheit wünscht Euch allen

Monika Köppel

Keine Kommentare:

Kommentar posten