Freitag, 28. Dezember 2012

Die Geschichte (m)einer Malakette

Vor einigen Wochen erreichte mich eine Lieferung der Designerin Gaby Metz, von Malawelt. Sie schickte mir einige ausgewählte Malaketten, die jetzt auch über Happy Soulmate zu beziehen sind. - Einige von Euch hatten ja bereits die Gelegenheit, die Malas auf den Weihnachtsmärkten zu bewundern. - Ich für meinen Teil hatte mich gleich beim ersten Anblick - intuitiv - in eine dieser Malas "verliebt" und da sich geteilte Freude ja bekanntermaßen verdoppelt, möchte ich Euch gerne die Geschichte dieser Malakette erzählen, wie aus einer Malakette meine Malakette wurde und welche Bedeutung diese Kette für mich nun hat. ...

Wie bereits erwähnt, bekam ich vor einigen Wochen diese Lieferung von Malawelt. Sofort beim Auspacken der wunderschönen Ketten fiel mir eine davon besonders ins Auge. Intuitiv spürte ich, dass diese Malakette genau zu mit passt und mich von nun an begleiten sollte.



Obwohl alle Ketten im Grunde gleichermaßen schön und wertvoll sind, zog diese eine immer wieder meine Aufmerksamkeit auf sich. Gefertigt aus sandfarbenen Perlen, mit kleinen scharze "Sprenkel" erschien sie im Vergleich zu den anderen Malas auf den ersten Blick eher schlicht, und dennoch war es genau diese, die mich besonders faszinierte. Eine Anprobe bestätigte, dass auch die Länge der Kette wie für mich gemacht war, was nicht selbstverständlich ist, wenn man die Mala wahlweise auch um das Handgelenk tragen möchte.

Nun wollte ich natürlich unbedingt nachsehen, um welche Steine es sich bei dieser Kette handelt und welche Wirkung diesen nachgesagt wird. Ein Blick auf das Etikett verriet mir, dass es sich bei den sandfarbenen Steinen, mit den kleinen schwarzen Sprenkel, um Dalmatiner handelt.



"Der Dalmatiner - steht für die Unterstützung von Freude, Ausgleich und Auflockerung. Er aktiviert auf der Ebene des Nervensystems und spricht die heiteren Seiten in uns an. Ideen, die in uns schlummern, bringt er an die Oberfläche und er hilft, die Arbeit systematisch zu verrichten."

Zu dem besagten Zeitpunkt eine echte Punktlandung, denn das extrem hohe Arbeitsaufkommen ließ die Freude doch leider hin und wieder in den Hintergrund rücken. Dennoch wollte ich dem Impuls, diese Mala für mich selbst haben zu wollen nicht gleich nachgeben - aber die Kette blieb in meinem Kopf und insgeheim wünschte ich mir, diese nicht so schnell wieder "abgeben" zu müssen.



Musste ich dann auch nicht :-) - denn was soll ich Euch sagen, als ich Weihnachten mein Päckchen öffnete, da lachte mich auf einmal meine Mala an. Was für eine gelungene Überraschung!
Mein Mann hatte - als aufmerksamer Beobachter (und nachdem ich gefühlte 100 mal erwähnte wie gut mir diese Kette gefällt und dass sie bezüglich ihrer Steinwirkung und ihrer Größe wie für mich gemacht sei) - heimlich Kontakt mit Gaby Metz aufgenommen, eine "neue" Dalmatiner-Malakette bestellt, diese - damit es mir nicht auffällt - zu einem Freund schicken lassen und dann die "Neue" gegen "Meine" ausgetauscht, um sie mir Weihnachten unter den Weihnachtsbaum legen zu können.

Ist das nicht toll?! Ich bin immer noch total gerührt, wieviel Mühe er sich gemacht hat und wieviele Mitwisser und Helfer es gab, damit ich zu meiner Mala komme. Das macht die Kette jetzt natürlich nochmal so wertvoll für mich!

Ich trage sie jeden Tag und erfreue mich an ihr und somit entfalten die Dalmatiner-Steine für mich tatsächlich jeden Tag die Wirkung, die man ihnen nachsagt. Mal sehen, ob sie mir in der Zukunft auch dabei helfen, neue Ideen zu verwirklichen und systematisch umzusetzen - aber das könnt ihr ja in der nächsten Zeit selbst beobachten ...

Für mich aber bleibt es ein tolles Gefühl, nun diese ganz besondere Kette tragen zu dürfen, die mit Liebe und Achtsamkeit erstellt wurde, sofort meine eigene Intuition angesprochen hat und schließlich mit so viel Liebe und Achtsamkeit ihren Weg zu mir gefunden hat. Wertegefüllter könnte eine Kette doch gar nicht mehr sein - oder?!



Für mich ein wahrer Soulmat(d)e, der das Mantra "Ich freue mich" bereits in sich selbst rezitiert. Wie schön auch, solche über die initiierte Wertschöpfungskette - bei Happy Soulmate - für Euch vorhalten zu können ...

Eure Monika Köppel

Und falls Ihr jetzt vielleicht Lust bekommen hat, selbst ein wenig in schönen und wertegefüllten Dingen und Angeboten zu stöbern ... dann wünsche ich Euch viel Spass dabei ...

http://www.happysoulmate.de/
http://www.malawelt.de/
http://www.imke-manigel.de/
http://www.moving-moms.de/
http://www.cardea-training.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten