Montag, 10. Dezember 2012

Weihnachtszauber in Kreutzhäuschen


Vor idyllischer Kulisse, mitten im Tannenwald fand am Wochenende ein Weihnachtsmarkt der ganz besonderen Art statt. Kein Kommerz, dafür aber mit liebe hergestellte Produkte, wohin man auch blickte! Der gute alte Brauch den Tannenbaum, mit der ganzen Familie, im Wald selbst zu holen konnte wieder aufleben und eine Rodelpartie für Groß und Klein war auch noch drin! ...

Die wunderschöne Kulisse in Kreutzhäuschen entführte große und kleine Besucher tatsächlich in ein Wintermärchen, mit allem was das Herz begehrt.
Wildromantisches Ambiente, schneebedeckte Tannen und ein kleines Weihnachtdorf mit kunsthandwerklichen Angeboten luden zum Weihnachtsbummel, mit der ganzen Familie, ein.





Sieht diese Weihnachtshütte nicht aus,wie aus einem Bilderbuch? Mit Liebe dekoriert, läßt dieses Bild sicher alle Kinderherzen höher schlagen. Pure Romantik auch für Landhausliebhaber ...






Und wer seine Liebste noch mit Schmuck beschenken wollte, der wurde hier sicherlich fündig! Handgefertigte Ohrringe und andere Schmucksachen ...


 
Natürlich konnte man auch bei Happy Soulmate wieder viele exklusive Angebote - außerhalb des Onlineangebotes - finden.

Besonders beliebt waren an diesem Wochenende die wunderschönen Spitzen - Pulswärmer mit passender Mütze und Schal - hergestellt aus feinster Alpacawolle, von Artesano.

Aber auch der Verkauf von Geschenkbeutelchen und Gutscheinrollen läßt erahnen, das es in diesem Jahr in vielen Familien weitaus weniger Verpackungsmüll geben wird, als in den vergangenen Jahren. Stilvolle Verpackungen sind eben zum Glück auch ökologisch wertvoll!

Dekoratives gab es auch in dieser Weihnachtshütte zu bestaunen. Vor allem die Liebhaber von Holzschmuck kamen auf ihre Kosten.


Ebenso wie hier, bei diesen wunderschönen Weihnachtsengeln und -kerzen aus naturbelassenem Holz ...


... oder hier bei dekorativen Holzschnitzereien ...


Wie bereits erwähnt, gab es auch die Möglichkeit sich den "echten" Tannenbaum, für die Weihnachtsfeier im eigenen Wohnzimmer, auszusuchen. Wahre Romantiker zogen natürlich mit samt der Familie in den Wald, um sich diesen selbst zu schlagen. Wer es aber lieber ein wenig bequemer haben wollte, suchte sich den passenden Baum aus der riesigen Auswahl aus, ließ ihn verpacken und bei Bedarf auch noch zum Auto bringen. ...


Um dann in aller Ruhe noch einmal über den Weihnachtsmarkt zu bummeln ... denn hier war längst noch nicht alles entdeckt ... und wer jetzt ganz genau hinschaut, der bemerkt vielleicht auch schon die nächste Überraschung, die den Besucher erwartete ...



Hier aber erst noch einmal eine wunderschöne Weihnachtshütte mit Perlen, Ketten, Bändern - und der Möglichkeit sich seine eigene und ganz individuelle Perlenkette selbst zu fädeln ...


Und dann kommt auch schon das Highlight dieses Romantik Weihnachtsmarktes ... der Nikolaus, der wirklich für jeden die richtigen Worte bereit hielt, ganz gleich ob großes Kind oder kleines Kind, ob Teenager oder Erwachsener. Ich jedenfalls hab ihn so richtig ins Herz geschlossen!

Und wie es sich für den echten Nikolaus gehört, hatte er natürlich für jedes Kind ein Geschenk dabei und erklärte diesen sogar - so ganz nebenbei - noch etwas zum Thema "Nachhaltigkeit"! 


 Diese Damen überraschten die Besucher mit ihren handgemachten Hui-Maschinen und selbstgemachtem Likör - eine Köstlichkeit (... und tut auch gar nicht weh, am nächsten Tag!)


Und hier noch einmal mein Lieblings-Nikolaus ...



... zu dem es aber noch ein weiteres Highlight gab ... eine echte lebendige Krippe, die besonders die Kleinsten begeisterte ... und den Erwachsenen Zeit für den Glühwein ließ ...


Wer sich zwischendurch aufwärmen wollte, für den standen in regelmäßigen Abständen diese Feuertonnen bereit. Sie luden zur geselligen Runde mit Plausch und Glühwein ein!


Aber besonders schön wurde es natürlich als die Dämmerung kam. Die Weihnachtshütten erstrahlten im Kerzenschein, die Feuertonnen sorgten für eine wohlige Atmosphäre und überall wurden Holzblöcke entzündet. Das war wirklich ein wahrer Winter - Traum!


Und wer jetzt denkt er hätte diesen wunderschönen Romantik - Weihnachtsmarkt für dieses Jahr verpasst, für den hab ich mir natürlich das Beste bis zum Schluss aufbewahrt ...

Der Weihnachtsmarkt findet auch am nächsten Adventwochenende noch einmal statt und zwar Samstag und Sonntag von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Es ist also noch nicht zu spät, den eigenen Baum selbst zu schlagen, handgefertigte Geschenke einzukaufen und Weihnachten in all seiner Ursprünglichkeit zu erleben ...

Also folgen Sie dem Nikolaus ... nach Kreutzhäuschen!


Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Wochenende, beim gemütlichen Beisammensein mit dem Nikolaus -  in Kreutzhäuschen ... ich freue mich auf Sie!

Monika Köppel

Und wer sich direkt informieren möchte:
http://www.folgedemnikolaus.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten