Montag, 28. Januar 2013

Gastartikel von anea moni - Für sozial benachteiligte Kinder

Auf einem der vergangenen Weihnachtsmärkte erzählte mir eine Kundin voller Enthusiasmus von einer gemeinnützigen Organisation (hier im Bergischen), die sich unmittelbar für sozial benachteiligte Kinder einsetzt und diesen Dinge ermöglicht, in deren Genuss sie unter "normalen Umständen" nicht kommen würden. Wie toll, dass es so etwas gibt, - der Meinung waren wir beide. Um so mehr freue ich mich, dass die beiden Initiatorinnen dieser gemeinnützigen Organisation Ihre wertvolle Arbeit nun hier vorstellen ...



Durch unsere langjährige pädagogische Arbeit mit Kindern u.a. auch in der öffentlichen Erziehung, wird uns täglich das große Ausmaß der wachsenden Kinderarmut vor Augen geführt.




Manchmal geraten Familien, trotz aller Bemühungen mit ihren Kindern in eine Krisensituation, die auch finanziell belastet. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Mal ist es eine Krankheit, der Tod, die Arbeitslosigkeit oder die Überforderung Alleinerziehender. Aus diesen Gründen sind viele Eltern oft nicht in der Lage die Talente und Fähigkeiten ihrer Kinder zu fördern. Aber gerade für diese Kinder, die durch die sozialen Umstände oft zu Außenseitern werden, ist eine individuelle Förderung, die ihr Selbstbewusstsein stärkt, so wichtig. 

Wir wollten einfach nicht weiter tatenlos zusehen, wie Kinder ohne ausreichende finanzielle Möglichkeiten ausgegrenzt werden und noch mehr an Selbstbewusstsein verlieren. Aus diesen Beobachtungen entstand die Idee zur Gründung von anea-moni.

anea-moni fördert sozial benachteiligte Kinder im sportlichen-, musikalischen-, künstlerischen-, und schulischen Bereich.
Dank der Unterstützung vieler engagierter Menschen, konnten wir schon über 200 Kindern eine Förderung ermöglichen. Viele Kinder gehen bereits das 3. Jahr zum Schlagzeug-, Karate-, Klavier-, oder Reitunterricht. Auch konnten wir vielen Kindern durch Nachhilfeunterricht den Wechsel auf eine Realschule ermöglichen, oder den Wechsel auf eine Förderschule verhindern.




Die Kinder sind so stolz, glücklich und motiviert, wenn sie erleben welches Potential in ihnen steckt. Immer wieder bekommen wir zu hören, wie positiv sich die Förderungen auf die Entwicklungen der Kinder auswirken. Und Kinder, die sich etwas zutrauen, können ihr Leben später leichter aus eigener Kraft meistern.




Wir sehen es als unsere Lebensaufgabe an, uns für sozial benachteiligte Kinder stark zu machen und ihnen Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu geben. Darum werden wir nicht müde unsere Mitmenschen für unsere Aufgabe zu begeistern. Jede Hilfe und Spende ist nicht nur eine Investition in die Kinder sondern in unser aller Zukunft.
Wie wichtig und wertvoll jede Hilfe ist, können Sie den eingefügten Danke-Briefen entnehmen.

Monika Leduc

Andrea von Rymon-Müller







































Ich denke nach diesem Artikel kann jeder gut nachvollziehen, warum die Dame, die mir von anea-moni berichtete so begeistert war und warum auch bei mir der Funke gleich übersprang.
Es ist tatsächlich Wunder - voll, was zwischen Menschen geschieht, die bereit sind sich zu öffnen, hinzusehen und dort zu helfen, wo es notwendig ist.
Vielen Dank an anea-moni!

Für weitere Informationen und direkten Kontakt gibt es hier natürlich wieder den entsprechenden Link:

Keine Kommentare:

Kommentar posten