Dienstag, 12. Februar 2013

Kreativtipp: Individuelle Aktenordner - Hüllen für Schule und Beruf - selbst geschneidert!

Passend zum neuen Schul - Halbjahr gibt es heute einen tollen Kreativtipp von Happy Soulmate! Richtig cool ist es doch etwas zu haben, was sonst niemand hat - so was richtig besonderes eben - und wenn man dann auch noch sagen kann: "Das hab ich selbst genäht!" - Na, besser kann`s doch gar nicht laufen, oder?!



Wie das aussehen kann? Hier zeig ich Euch erstmal ein Bild, von so einer Aktenordner - Hülle ...


So (oder so ähnlich) also soll`s aussehen, wenn`s mal fertig ist. Natürlich könnt Ihr so eine Hülle für jedes x - beliebige Ringbuch, Schulbuch, Kochbuch, Heft oder was auch immer nähen. Einfach die Maße anpassen und es kann nichts schief gehen ...

An Material benötigt Ihr Folgendes:
  • ein Stück Stoff (hier für unser Maß 87 cm x 35 cm) und evtl. noch Stoffreste für Applikationen
  • Nähgarn
  • ein Band oder weitere Stoffreste, um die Einschläge an den kurzen Seiten der Hülle miteinander zu verbinden
  • Schere oder Rollmesser
  • Maßband oder Schneiderlineal
  • einen weichen Bleistift oder Schneiderkreide
  • evtl. Knöpfe, Bänder oder Blümchen zum Verzieren
  • eine Nähmaschine oder etwas Geduld, wenn Ihr "von Hand nähen" wollt

Aber fangen wir erst einmal an ...

Für diese Aktenordner - Hülle hier, im Standardformat, schneidet Ihr einen Stoffstreifen in den Maßen 87 cm x 35 cm zu. Ich habe mich diesmal für den schwarz - weiß karierten Stoff, mit den aufgestickten Rosen entschieden ...

 

Für das applizierte Etikett habe ich einen rosa-weiß karierten Stoff genommen, der nach Fertigstellung noch mit einem Textilmarker beschriftet werden kann.

Nach dem Zuschneiden müsst Ihr zunächst alle Seiten mit einem feinen Zickzackstich versäubern. Es ist gut, den Stoff nach jedem Arbeitsgang kurz wieder aufzubügeln, damit er für den nächsten Arbeitsschritt wieder exakt auf der Arbeitsfläche liegt und Ihr sauber weiter arbeiten könnt.
Nach dem "Säubern" also den Stoff kurz aufbügeln und mit der linken Seite nach oben wieder glatt auf die Arbeitsfläche legen.

An den beiden Längsseiten nun jeweils 3cm vom Rand entfernt eine dünne Linie ziehen. (Das könnt Ihr problemlos mit einem weichen Bleistift machen.) Beide Ränder bis zur Linie einschlagen und die Kanten wieder glatt bügeln.



Nun werden die Kanten fest genäht. Besonders schön sieht es nachher aus, wenn Ihr für diese Nähte einen Zierstich wählt. Dabei solltet Ihr besonders darauf achten, den Stoff beim Nähen leicht mitzuführen, da er sonst von der Maschine, durch die permanenten Vor- und Rückwärtsbewegungen, leicht schief eingezogen werden kann.


Auf diesem Bild erkennt man die rote Blümchen - Ziernaht recht gut, auf dem pinken Hintergrund.

Und auch nach diesem Arbeitsschritt solltet Ihr zunächst die Kanten wieder glatt bügeln, bevor Ihr mit dem nächsten Arbeitsschritt beginnt.

Jetzt werden die kurzen Seiten markiert. Hierfür zeichnet Ihr wieder zwei Linien auf die Innenseite (linke Seite) des Stoffs, diesmal jedoch 10cm vom Rand entfernt. Wieder schlagt Ihr die Seiten bis zur Linie ein und bügelt die Kanten. Diese werden jetzt aber nicht einfach zusammengenäht, denn jetzt wird es etwas kniffelig ... lohnt sich aber, weil es hinterher einfach viel schöner aussieht.

Anstatt die kurzen Seiten oben und unten einfach zusammen zu nähen, setze ich Bänder oder weitere Stoffstücke ein. Diese werden jeweils an beiden Seiten eingenäht, was etwas knifflig ist, da man eben bis ganz in die Ecke muss, mit der Nähmaschine. Aber wie gesagt, es geht - und es ist der Mühe wert!


Gemeint sind diese Seiten hier, aus denen quasi eine Lasche entstehen muß, in welche der Aktenordner (oder das Heft o.ä.) eingeschoben wird. Und so sieht das Ganze dann von innen aus:



Die beiden Stoffseiten werden durch das Band (Schrägband) oder ein weiteres Stück Stoff miteinander verbunden, sodass eine Lasche entsteht.
 
So, und dann geht`s auch schon ans Verzieren und Eurer Kreativität sind wie immer keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt ein Schildchen zum Beschriften aufnähen oder kleine Blümchen, Pailletten, oder verschiedenen Knöpfe, Bänder usw. usw. ... Lasst Euch was einfallen!

Mit bleibt jetzt nur noch Euch viel Spass beim kreativen Arbeiten zu wünschen ... und wer diese Aktenordner - Hüllen dann doch lieber fix und fertig kaufen möchte, der braucht trotzdem nicht auf sein Unikat zu verzichten, denn die gibt`s ja auch bei mir im Shop ...



Bis bald dann ...
Eure Monika Köppel

Keine Kommentare:

Kommentar posten